Arbeitgeber:
Steuern sparen mit dem Firmenwagen? So geht's!

Lesen Sie hier alles zum Thema Firmenwagen:

1. Schenken Sie Ihr Geld nicht dem Finanzamt
2. Vermeiden Sie teure Fehler

Unser Spezialreport "Besteuerung von Firmenwagen: Ein Leitfaden für Arbeitgeber" gibt Ihnen alle Infos.

Themen unseres Spezialreports:

Fahrtkostenzuschüsse: So sparen Arbeitgeber
rückwirkend Steuern

1%-Methode oder Fahrtenbuch: Was ist besser?

Fahrtkostenzuschuss als steuerfreie Gehaltserhöhung

und vieles mehr ...

Laden Sie sich unseren Spezial-Report kostenlos als PDF herunter und informieren Sie sich umfassend über dieses wichtige Thema.

Trotz aller Versprechen der Politiker: Die Steuer-Vorschriften werden nicht weniger. Sie werden sogar immer mehr. Ständige Änderungen bewirken, dass die Handhabung und Durchführung eine immer größere Last für die Steuerverantwortlichen der Unternehmen werden. "Nichts bleibt wie es ist". Dieser Satz gilt eben ganz besonders für das deutsche Steuerrecht! Ein sehr beliebtes Thema für Änderungen ist der Firmenwagen: Welche neuen Urteile gibt es? Wie versteuern Sie den Firmenwagen optimal?

Die Prämie zu Ihrem kostenlosen 30-Tage-Test:

Der Spezial-Report:

Arbeitgeber: Steuern sparen mit dem Firmenwagen? So geht's!

Alle Fakten zur Besteuerung von Firmenwagen, die Sie als Steuerverantwortlicher oder Arbeitgeber kennen müssen:

Fahrtkostenzuschüsse: So sparen Arbeitgeber rückwirkend Steuern

Fahrtenbuch vs. 1 %-Methode

Fahrtkostenzuschuss als steuerfreie Gehaltserhöhung

Laden Sie sich unseren Spezial-Report kostenlos als PDF herunter und informieren Sie sich umfassend über dieses wichtige Thema.


Unglaubliche 95.000 Steuervorschriften lasten auf Deutschland

Doch das ist nicht Berlin allein schuld. Brüssel gewinnt immer mehr an Bedeutung, vor allem in Sachen Umsatzsteuer. Da gilt heute nämlich nicht mehr nur deutsches, sondern europäisches Recht. Und genau da liegt Ihre Chance.

Das ist ein großer Vorteil für Sie - wenn Sie ihn zu nutzen wissen! Seien Sie besser informiert als Andere:

In "Unternehmens-Steuer-Magazin" lesen Sie monatlich auf 8 Seiten,

was die neuesten Urteile des BFH für Sie bedeuten

welche Fallen neue Gesetze beinhalten

wie Sie bei der Umsatzsteuer nicht draufzahlen

wo Sie Steuern gestalten können (natürlich im legalen Bereich ...)

auf welche Steuermärchen Sie nicht hereinfallen dürfen

was Sie sich von keinem Prüfer gefallen zu lassen brauchen

Insider-Empfehlungen, wo die Steuergesetzgebung hingeht und wie Sie schon jetzt vorbereitet sind

"Futter" für Ihr Steuerberater-Gespräch

„Unternehmens-Steuer-Magazin“ hat für alle Ihre steuerlichen Probleme garantiert eine Antwort. Werden Sie Abonnent und genießen Sie alle umfassenden Vorteile:

Früher
Heute

Wenn sich der Betriebsprüfer angekündigt hat, waren Überstunden und schlaflose Nächte vorprogrammiert

Dank „Unternehmens-Steuer-Magazin“ agieren Sie 100%ig finanzamtssicher.

Sie mussten für jede Kleinigkeit beim Steuerberater anrufen, um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein

Sie schlagen einfach Ihre Ausgaben von „Unternehmens-Steuer-Magazin“ auf und finden garantiert schnell und zuverlässig eine rechtssichere Antwort

Für praktisch jeden neuen steuerlichen Sachverhalt mussten Sie Berge von Gesetzestexten, Kommentaren und Urteilen durcharbeiten

Alle Neuerungen und Änderungen landen übersichtlich aufbereitet, einfach dargestellt und kurz zusammengefasst umgehend auf Ihrem Schreibtisch. Denn „Unternehmens-Steuer-Magazin“ fasst sie Ihnen monatlich auf 8 Seiten kurz und knapp zusammen.

Sie sehen: So viel einfacher haben es Abonnenten von „Unternehmens-Steuer-Magazin“

Deswegen lernen Sie jetzt GRATIS „Unternehmens-Steuer-Magazin“ kennen und erzielen Sie 3 wesentliche Vorteile:

1. Ob bei der Umsatzsteuer oder Körperschaftsteuer: Sie verschenken garantiert keinen Cent ans Finanzamt und holen sich zurück, was Ihnen zusteht.
2. Kein Betriebsprüfer, keine Umsatzsteuer-Sonderprüfung, keine Online-Durchleuchtung Ihrer Buchhaltung kann ein Haar in der Suppe finden!
3. Konkrete Empfehlungen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen in klarem Deutsch machen Ihnen, Ihren Mitarbeitern und Ihrem Steuerberater die Umsetzung einfach.

Über 1 Million € Steuer-Mehrergebnis pro Betriebsprüfer und ca. 20.000 € Steuer-Nachforderung pro geprüften Mittelbetrieb - aber nicht mit Ihnen ...

Schon in 3 Tagen kann es losgehen! Einfach das Formular ausfüllen und Sie erhalten die neuesten Empfehlungen, wie Sie Ihre Steuerbelastung spürbar und betriebsprüfungssicher reduzieren. Wirklich druckfrisch direkt auf Ihren Schreibtisch. Das ist für Sie vollkommen kostenlos und ohne Risiko. Sie können nur gewinnen.

Machen Sie jetzt eine Leseprobe!

„Unternehmens-Steuer Magazin“:
Überzeugen Sie sich jetzt!

Blick in eine Ausgabe

„Unternehmens-Steuern Magazin“ ist ein Informationsdienst, der ganz auf Ihre tägliche Arbeitspraxis als Steuer-verantwortlicher im Unternehmen ausgerichtet ist. Wir möchten, dass Sie uns kritisch auf die Probe stellen und sich von den Vorzügen vollends überzeugen. Werfen Sie doch einfach einen Blick in eine Ausgabe:

Eine Seite voller Vorteile…

Steuer-Themen – prägnant und verständlich formuliert und übersichtlich aufbereitet.
Doch sehen Sie selbst…

Beispielseite

Überzeugt? Dann fordern Sie gleich jetzt Ihr persönliches Ansichtsexemplar von „Unternehmens-Steuern Magazin“ an. Wir sind uns sicher, Sie werden von unserem Informationsdienst begeistert sein. Denn Sie bekommen genau das, was Sie schon immer gesucht haben, damit Sie bei Ihrer Arbeit als Steuerverantwortlicher alles richtig machen – mühelos und mit weniger Zeitaufwand, als Sie denken.

Bringen Sie sich auf den neuesten Stand!

„Unternehmens-Steuern aktuell“ versorgt Sie alle 14 Tage mit aktuellen Steuer-Rechtsprechungen und den besten Steuer-Spar-Tipps für Ihr Unternehmen.


Und das bietet Ihnen das "Unternehmens-Steuer-Magazin" on top:

1. Fragen:
Haben Sie Fragen zu einzelnen Beiträgen? Kein Problem: Nach Erhalt der Gratis-Ausgabe steht Ihnen das Redaktionsteam für Rückfragen zur Verfügung.
2. Online-Datenbank:
Werfen Sie auch einen Blick auf unsere Online-Datenbank im Internet. Praktische Übersichten, Anträge und Musterformulare stehen hier zum kostenlosen Download bereit. Nähere Informationen hierzu finden Sie in Ihrer Gratis-Ausgabe.
3. Kostenloser E-Mail Newsletter:
Unser kostenloser E-Mail-Newsletter "Steuern und Bilanzierung" informiert Sie wöchentlich brandaktuell über alle Entwicklungen im Steuerrecht. Schneller geht es kaum mehr.
4. Geprüfte Qualität:
Gutachtersystem zur Qualitätssicherung: Jeder Beitrag wird von drei unabhängigen Gutachtern auf seine inhaltliche Richtigkeit überprüft, bevor er zum Druck freigegeben wird. Sie können sich somit voll und ganz auf die Empfehlungen von „Unternehmens-Steuer-Magazin“ verlassen.
Durchforsten Sie nicht mehr zahlreiche Quellen, um auf dem neuesten Stand zu sein. Lassen Sie dies das Redaktionsteam von „Unternehmens-Steuer-Magazin“ übernehmen. Nehmen Sie Ihr Recht, Steuern zu sparen, aktiv wahr!

Ihre persönliche Test-Anforderung

100 % Vertrauensgarantie für meinen GRATIS-Test!

Ja, ich möchte jetzt am kostenlosen 30-Tage-Gratis-Test teilnehmen und „Unternehmens-Steuern-Magazin“ kennen lernen.

  • 1. Ausgabe GRATIS zum 30-Tage-Testen. Diese Ausgabe darf ich auf jeden Fall behalten.     
  • Wenn mich der Test überzeugt und ich Ihnen innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ausgabe nichts Gegenteiliges mitteile ( Fax oder eine E-Mail  genügt), erhalte ich bequem per Post alle 14 Tage die neueste Ausgabe und dazu 6 Themenausgaben à 8 Seiten zum günstigen Preis von 19,95 € pro Ausgabe zzgl. Versandkosten und MwSt.
  • GRATIS-Willkommensgeschenk zum Sofort-Download.
  • Ich kann den Bezug zum Ende eines Bezugsjahres kündigen – ganz einfach ohne Angabe von Gründen.
Bitte senden Sie mein Test-Paket an:
Firma
Vorname
Nachname
Straße und Hausnummer
PLZ
Ort
E-Mail-Adresse
Jetzt gratis testen

Einen Augenblick, Ihre Anforderung wird übermittelt...

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Industrie, Handel, Gewerbe, Handwerk, die freien Berufe, den öffentlichen Dienst, Behörden sowie sonstige öffentliche oder karitative Einrichtungen, Verbände oder vergleichbare Institutionen und ist zur Verwendung in der selbstständigen, beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit bestimmt.

2501 / MUS1130